Abrams Panzer: Heute könnte Biden die Lieferungen von Abrams Panzern deklarieren

Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass die Vereinigten Staaten es vor dem Frühjahr schaffen die Panzer in die Ukraine zu liefern, so die Washington Post dazu.

CNN berichtet darüber hinaus, dass die Ukraine frühestens in einem Jahr amerikanische Abrams-Panzer erhalten könnte. Reuters glaubt, dass dieser Prozess Monate oder Jahre dauern würde.

Fakt ist, dass Abrams nicht aus den bestehenden US-Beständen entnommen werden sollen. Sie werden wahrscheinlich über die Ukraine Security Assistance Initiative gekauft, müssen dann aber noch repariert werden.

Deutsche Konkurrenz vernichten?

Der ukrainische TG-Sender Kartel schreibt dazu:

Warum die USA die Zuteilung ihrer Panzer an die AFU verzögern werden: Technisch gesehen könnten sie diese liefern, aber in Wirklichkeit werden sie später ausgeliefert als die deutschen Leopards.

Für die Amerikaner ist es wichtig, dass die deutschen Panzer brennen und ihre Ratings dadurch sinken.

Es werden dann viele negative Berichte und Videos über ihre Niederlage und das Versagen veröffentlicht, was dem deutschen militärisch-industriellen Komplex schaden wird und somit die Aufträge der amerikanischen Militärkonzerne erhöht.

Das wird so eine Art Lifehack.

Belingcat: ALLEIN BEI DER SCHLACHT UM AL BAB -SYRIEN 2016 WURDEN 10 LEOPARD 2 A4 PANZER VON IS-TRUPPEN ZERSTÖRT ODER SCHWER BESCHÄDIGT

Die türkische Militäroperation mit dem Namen „Euphrat-Schild“ (ES) begann am 24. August 2016 mit dem Ziel, eine Fläche von 5.000 Quadratkilometern syrischen Territoriums von IS-Truppen zu säubern, und wurde gemeinsam mit syrischen Rebellenfraktionen der Freien Syrischen Armee (FSA) durchgeführt.

Die Operation hatte jedoch ihren Preis, als die Türkei eine Offensive auf die Stadt al-Bab, rund 40 Kilometer östlich von Aleppo, gestartet hatte, wurden dabei nicht weniger als elf Panzer (10 LEOPARD 2 A4), drei Schützenpanzer und ein gepanzerter Personentransporter von IS-Truppen zerstört oder schwer beschädigt.

Russischer Diplomat: Alle US-Panzer in der Ukraine werden zerstört

Russlands Botschafter in den USA Anatoli Antonow hat die mögliche Lieferung von US-Panzern an die Ukraine als „eklatante Provokation“ bezeichnet und davor gewarnt, dass die Panzerfahrzeuge vom russischen Militär zerstört werden. Die USA sollen ständig die Militärhilfe für ihre Marionetten erhöhen, besonders wenn die russischen Streitkräfte neue Erfolge am Schlachtfeld haben und das russische Territorium von der Nazi-Bedrohung befreien, so der russische Diplomat. Antonow versicherte:

„Es besteht kein Zweifel daran, dass die amerikanischen Panzer, wenn die Entscheidung getroffen wird, die M1 Abrams nach Kiew abzugeben, von unseren Militärangehörigen genauso zerstört werden wie alle anderen NATO-Waffen.“

Spanien schließt sich nach Finnland dem europäischen Plan zur Lieferung von Leopard-Panzern an die Ukraine an – die Zeitung El Pais.

Schirinowski im Jahr 2017 erklärt einem Blogger: Wenn sie die Krim eingenommen hätten, dann hätten sie uns zestört. Ihr denkt 2 Atombomben und fertig. Nein, das geht nicht. Atomwaffen werden am Schluss, in der letzten Etappe eingesetzt. Zuerst wird sich alles auf dem Schlachtfeld abspielen. Sie werden alle ihre Truppen nach Russland schicken, von allen Seiten, und wenn sie in Richtung Moskau von allen Seiten einmarschieren, dann werden wir gezwungen die USA mit Atomwaffen zu vernichten. Wenn wir aber es schaffen Ukraine, Georgien, Polen, und Rumänien zu erobern, sie auf diesen Teritorien zu besiegen, dann werden wir keine Atomwaffen einsetzen.

Russischer Diplomat über Krähenschwärme über Kiew: „Vielleicht ist es eine Antwort auf das staatlich geförderte Sakrileg“

Der Diplomat und erste stellvertretende Botschafter Russlands bei den Vereinten Nationen Dmitri Pojanski kommentiert auf Twitter die Tatsache, dass seit mehreren Tagen riesige Krähenschwärme über Kiew hinwegfliegen. Er schreibt:

„Wer weiß, vielleicht ist es eine Antwort auf das staatlich geförderte Sakrileg, wobei Kirchen zerstört und Priester verfolgt werden.“

Medwedew gegenüber RIA Novosti auf die Frage, wie die Weltuntergangsuhr von der 90-Sekunden-Marke zurückgestellt werden könne:

„Lassen Sie die Uhrmacher Biden und Scholz das Ticken der Atomuhr für eine Weile anhalten. Dazu müssen sie erkennen, dass ihre ukrainische Uhrzeiger schon lange eingerostet sind“.

Tschechien hat bei Marokko die Panzer zur Lieferung an die Ukraine gestohlen

Die Nachricht über die Lieferung von Waffen an Kiew durch das erste afrikanische Land war interpretationsbedürftig. Die marokkanischen Panzer vom Typ T-72 fuhren tatsächlich in die Ukraine, die Regierung des afrikanischen Landes erteilte aber keine Genehmigung dazu.

Im Grunde genommen wurden die Panzer von Tschechien gestohlen, wo sie eine Modernisierung durchliefen, und sie wurden eigenmächtig und unter Verletzung des Vertrags an die Ukraine geliefert.

Europa raubt Afrika weiterhin aus. ..

Die Ursache für einen Luftalarm in der Ukraine war der Abflug eines Flugzeugs vom Typ „MiG-31K“ der russischen Luft- und Weltraumkräfte auf dem weißrussischen Gebiet

🚀Es wäre nichts gewesen, die Situation verschlimmerte aber die Tatsache, dass das russische Bombenflugzeug die „Kinschal“-Hyperschallraketen mitnahm („Kinschál“ – dt. „Dolch“). Davon berichten die ukrainischen Massenmedien.

Quellen: Telegram, Twitter, R T und Facebook

Deutschland, ein weiterer Top-General spricht Klartext: Der Krieg der NATO-Armeen auf dem ukrainischen Schlachtfeld ist verloren!

 

Von Morpheus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert