So schlecht scheint das Verhältnis zwischen Reichsbürger-Prinz Heinrich XIII. Reuß und dem Staat gar nicht gewesen zu sein: Jedenfalls einigten sich beide Parteien am 5. Dezember auf ein Millionengeschäft um fast 400 Hektar Wald in Thüringen. Da war der Haftbefehl der Generalbundesanwaltschaft gegen den Adeligen bereits ausgefertigt.

Es klingt völlig absurd, ist so aber vom deutschen Bundesfinanzministerium auf Anfrage einer Abgeordneten bestätigt worden: Der inzwischen inhaftierte Reichsbürger-Chef Prinz Heinrich XIII. Reuß, der mit Gesinnungsfreunden angeblich einen Putsch in Deutschland und die Errichtung eines neuen Fürstentums geplant haben soll, stand mit dem Staat in bester Geschäftsverbindung.

Am 5. Dezember wurde ein Kaufvertrag zwischen dem Staatsverweigerer und dem Staat schriftlich beurkundet. Für eine Million Euro verkaufte das Bundesland Thüringen seinem angeblich schlimmsten Feind einen 374 Hektar großen Wald in Besitz des Bundes.

Millionen-Geschäft zwei Tage vor Festnahme

Dies geschah zu einem Zeitpunkt, als der Haftbefehl  gegen den 71-jährigen Prinzen bereits ausgefertigt war. Nur zwei Tage später wurde er von einem Sondereinsatzkommando der Polizei in seiner Villa in Frankfurt/Main festgenommen, ebenso wie 24 weitere mutmaßliche Reichsbürger. In Kitzbühel wurde der Spitzenkoch Frank Heppner (62), zukünftiger Schwiegervater von ÖFB-Star David Alaba, verhaftet. Heppner wurde inzwischen nach Deutschland ausgeliefert und sitzt in U-Haft.

Der Kaufvertrag zwischen dem Reichsbürger-Prinzen und der Bundesrepublik wurde bis auf weiteres schwebend unwirksam gestellt. Wie es nun mit dem Millionen-Deal weitergeht, ist noch offen.

Das wären 2700€ pro Hektar (das sind ja lediglich 27 Cent/qm), eigentlich müsste der Hektarpreis bei ungefähr 500 000 liegen was ungefähr 18 Millionen gleich kommt..

Der Kauf des Waldes ist nicht absurd. Absurd scheint jetzt viel mehr die Behauptung Reuß und 25 andere hätten einen Staatsstreich geplant, der im letzte Moment verhindert worden sei. Warum sitzen Reuß & Kumpanen weiterhin im Gefängnis? Wo ist der Rechtsstaat? Kann die deutsche Regierung zukünftig aberwitzige Behauptungen aufstellen und jeden nach Lust und Laune einsperren?

FÜRSTENTUM DEUTSCHLAND: Positiv ist, dass falls es einmal zu einer Übernahme von Deutschland durch einen Fürsten kommen sollte, es nicht schlechter als unter der Ampelregierung werden kann…
Quelle: Exxpress und Facebook

Von Morpheus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert