In Brasiliens Hauptstadt Brasília herrscht derzeit Chaos. Radikale Anhänger des ehemaligen brasilianischen Präsidenten Bolsonaro haben versucht den Kongress zu stürmen. Brasiliens Sicherheitskräfte patrouillieren auf den Straßen. Laut Berichten soll Präsident Lula evakuiert worden sein.
Tausende Anhänger des ehemaligen brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro haben versucht, den Kongress in der Hauptstadt Brasília zu stürmen. Sie drangen am Sonntag auf das Gelände des Parlaments vor und gelangten auf das Dach des Gebäudes, wie auf Fernsehbildern zu sehen war. Die Polizei setzte Pfefferspray ein.

„Ich verurteile diese antidemokratischen Handlungen, die dringend mit der Härte des Gesetzes geahndet werden müssen“, schrieb Senatspräsident Rodrigo Pacheco auf Twitter.

Laut Social-Media-Berichten soll der erst am 1. Januar 2023 ins Amt eingeführte Präsident Luiz Inácio Lula da Silva in eine sichere Unterkunft evakuiert worden sein. Offizielle Stellungnahmen dazu liegen noch nicht vor.

Der ehemalige Präsident Bolsonaro war im vergangenen Oktober dem Linkspolitiker Luiz Inácio Lula da Silva in der Stichwahl unterlegen und zum Jahreswechsel aus dem Amt geschieden. Ausdrücklich erkannte er seine Niederlage nie an. Radikale Anhänger des Ex-Militärs hatten bereits nach der Wahl immer wieder gegen Lulas Sieg protestiert und die Streitkräfte des Landes zu einem Militärputsch aufgerufen.

Bolsonaro-Anhänger haben den Obersten Gerichtshof in Brasilien gestürmt.

Der ehemalige Präsident Bolsonaro war im vergangenen Oktober dem Linkspolitiker Luiz Inácio Lula da Silva in der Stichwahl unterlegen und zum Jahreswechsel aus dem Amt geschieden. Ausdrücklich erkannte er seine Niederlage nie an. Radikale Anhänger des Ex-Militärs hatten bereits nach der Wahl immer wieder gegen Lulas Sieg protestiert und die Streitkräfte des Landes zu einem Militärputsch aufgerufen.

Die Rolle Bolsonaros bei den aktuellen Protesten ist noch unbekannt. Laut Twitter-Meldungen befindet der ehemalige Präsident sich ebenfalls in der Hauptstadt.

Interne Berichte zeigen, dass sich die Zivilpolizei und die Stadtwache in Rio de Janeiro weigern, Demonstranten auseinanderzutreiben.

Livestream:

Von Morpheus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert