Ein Jahr ist es her, als eine völlig entrückte Regierungsschar entschied, alle Bürger dieses Landes unter Strafandrohung in eine experimentelle Spritze zu zwingen. Wer sich durch diese Drohgebärde nicht einschüchtern ließ, musste sich zur selben Zeit in seine Arbeit reintesten, nur um abends wieder in den Hausarrest geschickt zu werden.

Es war ja “Corona-Krise” und da kann man schon einmal per Dekret die Grund- und Freiheitsrechte aushebeln. Künftig will die Regierung übrigens bei jeder denkbaren Lage, in der sie eine “Krise” sieht, eine Generalvollmacht. Aus ihrem aktuell um 50 Mio. Steuereuro gebauten Bunker unter dem Innenministerium möchten die Granden das Volk steuern, ein Klima-Lockdown & ein Energie-Lockdown sind nur die Laune eines hysterischen Ministers entfernt Es ist die Erosion der Demokratie als Volksherrschaft; es soll kein Mitspracherecht geben.

Zwangsgesetze und Abschaffung von Wahlen

Oder wie Carl Schmitt einst sagte: Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand entscheidet. Und den hätten die Globalisten & ihre Handlanger auf den Regierungsbänken gerne auf Dauer. So forderte Ex-“Club of Rome” Chef Graeme Maxton 2020 in einem Buch einen globalen Klimanotstand, der jahrzehntelang andauert, wobei das allgemeine Wahlrecht zu beschneiden sei und technokratische Experten alle Geschicke leiten. Mit absurden Zwangsgesetzen soll so die Welt im Sinne der Eliten umgebaut werden. Und dafür ist den Granden bekanntlich keine Maßnahme zu absurd – WEF-“Junge Weltführerin” Ardern in Neuseeland führt eine Strafsteuer für Kuhfürze ein: Alles fürs Klima …

 

Von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Generated by Feedzy