Nach dem Treffen in Samarkand:

Zuerst gab es Fake News über einen Putsch gegen Xi in China. Es war eine nachgewiesene Fälschung.

Gestern gab es Nachrichten über das Verschwinden von Raisi, der Präsident des Iran, nach einer versuchten Farbrevolution im Iran in einer fast vollständigen Wiederholung des „George Floyd“-Modells in den USA. Leider mit vielen Opfern in Teheran. Derzeit gibt es keine Bestätigung für Raisis Sturz und sein Verschwinden.

Nach dem 30. September vermehren sich die Informationen über einen dringenden und bereitstehenden Staatsstreich gegen Putin von Tag zu Tag in einer Lawine, die auf der ganzen Welt und in unserem Land verbreitet wird.

Spaltung zwischen Kadyrow und Putin/Kreml.

Peskow über Kadyrows Kritik:

-„Wie bewertet der Kreml Kadyrows Kritik an einigen Anführern der speziellen Militäroperation?“

-„Die Leiter der Regionen haben die Macht, ihren Standpunkt zu äußern, Einschätzungen abzugeben. Schließlich sind dies die Leiter ganzer Regionen, einschließlich Ramzan Kadyrow, der, wie Sie wissen, seit Beginn der Militäroperation viel getan hat und hat viel zu der speziellen Militäroperation beigetragen und tut weiterhin viel. Die ganze Republik leistet einen großen Beitrag.
Emotionen sollten auch in schwierigen Zeiten abgeschaltet werden. Letztlich bleiben wir lieber bei ausgewogenen, objektiven Einschätzungen. [Ist es möglich, taktische Atomwaffen einzusetzen? ] Unser Einsatz von Atomwaffen basiert auf der einschlägigen Doktrin. Andere Überlegungen können hier nicht angestellt werden… „

Putsch gegen Putin: Der Widerstand gegen den Präsidenten wächst im FSB, im Generalstab und besonders unter den Oligarchen

Vor diesem Hintergrund fragen sich immer mehr Beobachter in der westlichen Politik: Bröckelt jetzt doch die Macht von Putin? Seit Wochen und Monaten halten sich immer wieder Spekulationen, wonach hinter den Kulissen des Kreml ein Putsch gegen den Langzeitherrscher vorbereitet werden könnte. Doch bislang sahen Oppositionelle wie Fachleute weniger die Gefahr eines offenen Massenprotests von der Straße auf Putin zukommen. Realistischer erschien ein Putsch aus der herrschenden Elite-Klasse heraus, vielleicht auch aus dem FSB-Geheimdienst, wo es schon länger ein Murren gegen den Präsidenten gegeben haben soll.

Schon heute laufen Informationen über Vorbereitungen für einen Staatsstreich in Russland auf Hochtouren.

Was soll ich sagen?

Nur, dass die Hauptkräfte des Antiglobalismus (zumindest halte ich sie für die Hauptkräfte) daran beteiligt sind. Ich erinnere euch auch daran, dass die neu beigetretenen Gebiete nicht legal sind, bis die Duma darüber abstimmt, was am 5. Oktober geschehen wird. Über Medwedew sagt man nichts…

Verbindet die Punkte….

Quelle

Von Trinity

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert