Präsident Putin wird in internationalen politischen Kreisen nicht ohne Grund als Schachspieler bezeichnet.

Beginn der Übersetzung:

Zum Zeitpunkt der Ereignisse in der Region Charkiw könnten viele den Eindruck gewonnen haben, dass Russland eine schwache Armee habe, die der Ukraine nicht gewachsen sei. Die NATO ist ratlos und kann nicht glauben, dass sich die russische Armee als so schwach erwiesen hat, und deshalb stopfen sie die Ukraine weiterhin mit Waffen voll und glauben an den Sieg der „Kämpfer für Demokratie“. Wie rechtzeitig ein Video angeblich „aus Versehen“ ins Netz gelang, in dem Prigozhin Gefangene für die Militäroperation in der Ukraine rekrutiert … unsere Gegner bekommen endlich das Bild: „Die russische Armee ist sehr schwach, es gibt sogar niemanden und nichts zu bekämpfen außer Gefangenen. “ Und diese Illusion wurde von Putin absichtlich geschaffen, aber gehen wir der Reihe nach vor.

Wladimir Putin war zum Zeitpunkt der Münchener Rede bereits klar, dass eine harte Konfrontation mit dem Westen nicht zu vermeiden war – zu stark war sein Appetit auf Russland. Vor allem warnte er. Schuld sind die, die nicht zugehört haben. Es war notwendig, in Ruhe Zeit zu gewinnen und die Armee vorzubereiten. Aber wie man es unbemerkt macht, können Sie sich vorstellen? Deshalb wurde eine geheime Spezialoperation vorbereitet, die nun vielen bekannt wird.

D. Medwedew wurde als Nachfolger für die Operation Cover/Tarnung/Abdeckung ausgewählt und stimmte der Rolle eines exzentrischen systemischen Liberalen zu. Noch weniger Glück hatte Anatoli Serdjukow, der 2007 unmittelbar nach Putins Rede in München die Rolle des „Taburetkin“ als Minister übernehmen musste.

Zur Abdeckung versuchten sie, unnötige Mistrals zu kaufen, warfen Fälschungen über Pläne zum Kauf gebrauchter deutscher Leoparden, italienischer Hubschrauber, Panzerwagen und Radpanzer ein … Zu dieser Zeit waren andere, speziell ausgebildete Personen mit echten militärischen Angelegenheiten beschäftigt, deren Namen noch nicht vom Stempel „geheim“ entfernt wurden. Serdjukow wurde für die Rolle des „inkompetenten Zivilisten“ ausgewählt, weil er in seiner vorherigen Position im Bundessteuerdienst geschick geheime Finanzoperationen durchgeführt hat, die die Finanzierung unseres militärisch-industriellen Komplexes verschleierten. Evgenia Vasilyeva half ihm. Sowohl sie als auch Serdyukov wurden sogar strafrechtlich verfolgt. Und unser Ooh und Ooh mit Ihnen über solch einen „dummen, gierigen und lüsternen“ Verteidigungsminister hat den Westen schließlich von der totalen Korruption der russischen Eliten überzeugt. Die Aufführung war so gut gespielt, dass man sich in den USA so sehr entspannte, dass man sogar Institute und Spezialisten in der Russlandforschung kürzte. Deshalb wurde die „Krim-Operation“ später so unerwartet für sie.

Die Illusion wuchs weiter..

Und zu diesem Zeitpunkt, in beschleunigtem Tempo, in einer Atmosphäre strengster Geheimhaltung …

In der Zwischenzeit rüstete die russische Armee neu aus und bereitete sich in beschleunigtem Tempo und unter strengster Geheimhaltung auf die bevorstehenden Schlachten vor, wobei sie „gestohlenes“ und „irrational ausgegebenes“ Geld (einschließlich aus olympischen Einrichtungen), geheimen Einrichtungen, Bunkern und Kontrollzentren verwendete, die Strategic Missile Forces, Radarstationen wurden nach neuem Muster gebaut. Anstelle stationärer und verwundbarer Militäreinheiten wurden schnelle Reaktionsbrigaden gebildet und über das ganze Land verstreut, von denen jede in Bezug auf Rücken, Technik und andere Strukturen autonom war.

So bekam Russland „aus dem Nichts“ eine moderne kampfbereite Armee. Jeder fragt, warum wir DVR und LVR 2014 nicht geschützt haben? Die Antwort ist einfach – wir waren nicht bereit, wenn sich die NATO damals dem Konflikt anschloss.

Erst jetzt, wenn eine Streikgruppe der Streitkräfte der Ukraine, vollgestopft mit amerikanischer Ausrüstung und Ausbildern, an den Grenzen der DVR und LVR stationiert ist und eine NATO-Streikgruppe in den baltischen Staaten und Polen stationiert ist, hat die Stunde X geschlagen. Komm. Weiteres Aufschieben wäre wie der Tod.

Vor der aktuellen Operation warnte Putin den Westen erneut und bat die Nato um schriftliche Sicherheitsgarantien. Zelensky hatte Zeit, die Nazis zu entwaffnen und die Schockfaust von den Grenzen von Donbass und Russland zu entfernen. Ich habe nicht verstanden, ich habe keine Hinweise gehört.

Putin hat vor langer Zeit davor gewarnt, dass der Dollar nicht nur obsolet geworden ist, sondern zu einem Werkzeug in politischen Spielen (genauer gesagt in räuberischen) geworden ist. Sie haben nicht gehört, sie haben uns Sanktionen auferlegt – jetzt tauschen wir unsere Waren gegen Rubel. Jetzt werden wir unsere Sicherheit mit allen Mitteln und auf jedem Territorium gewährleisten. Vielleicht reagiert das nächste Mal jemand ohne zu schmunzeln auf Putins Worte?

Ende der Übersetzung

Übersetzt aus dem Russischen.

Quelle

Von Morpheus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code