Neue Phase des Transformationsprozesses

Wir sind in einer neuen Phase des Transformationsprozess. Corona ist stark in den Hintergrund getreten. Die Pharmaindustrie hat Milliarden Steuergelder geschenkt bekommen für das Coronatheater. Klar, Psychokalle macht Panik vor einer neuen Welle, dafür ist er schließlich zuständig. Nicht nur Big-Pharma, auch die Rüstungskonzerne wollen jetzt Milliarden Steuergelder absaugen.

Aber das ist nur der wirtschaftliche Aspekt. Geld ist wichtig, es ist die Energieform, mit dem härtesten Aggregatzustand. Wesentlich höher schwingt Prana, Chi, Od, Orgon oder wie man dieses Form der Lebensenergie auch immer bezeichnen mag. Andere Lebensformen sind begierig nach dieser Form der Energie. Wie in 3D Geld von arbeitend zu reich fließt, so fließt sie unter den Menschen von den Unbewußten zu den Parasiten. Aber auch darum geht es hier heute nicht.

Ukraine ist ihr Zentrum

Der Fokus der Welt liegt auf der Ukraine. (In Asien allerdings mehr auf Taiwan.) Die Ukraine ist – und das wird immer klarer – für den DS von größter, von äußester Wichtigkeit. Es ist das Zentrum der khasarischen Mafia, es ist eine größere Geldwaschanlage als die Schweiz, Lichtenstein und alle exotischen „Islands“ zusammen. Es ist Drehscheibe für Menschenhandel und eventuell gibt es in den D.U.M.B.s, den tiefen unterirdischen Basen, welche zum Sub-Global-System gehören Adrenochromfabriken und andere Ungeheuerlichkeiten. Zwischen 13 und 19 Laboratorien der Kategorie 4 (Experimente mit hochtoxischem und hochinfektiösem Material), welche thermisch zerstört wurden. Es gibt viele Aussagen diesbezüglich, sodaß wir davon ausgehen dürfen, daß es wahr ist.

Die Zivilbevölkerung wird weitgehend verschont, da das russische Militär nur ganz bestimmte Ziele des DS und seiner militärischen Anlagen angreift. Warum nur weitgehend? Es wurden ukrainische Kriminelle aus den Gefängnissen entlassen und bewaffnet, ebenso wurden Zivilisten bewaffnet. Wenn ein Zivilist bewaffnet ist, wird er zum Soldaten, auch wenn er keine Uniform trägt. Darum gibt es auch „zivile“ Tote. Angeblich wüten einige ukrainische Truppen, aber inwieweit, das ist schwer zu verifizieren. Dies ist die derzeitige Erkenntnis der Red., nachdem sie etliche Videos von der Front und Berichten hierzu angeschaut hat. Jetzt aber kommt das Wesentliche:

Die russischen Stellungen sind nach Westen offen

Um die Ukraine zu erobern, machen die Russen merkwürdiger Weise und offensichtlich nur sehr langsam Fortschritt und anscheinend einen gewaltigen militärischen Fehler. So soll es jedenfalls ausschauen. Sie blockieren den Nachschub nicht. Über die Grenze Rumänien, Slowakei, (Ungarn angeblich nicht) und Polen kommen täglich Waffenlieferungen.

Warum also schneiden die Russen den Nachschub nicht ab? Der Osten der Ukraine, der Donbass, ist vollkommen abgesichert (vllt. bis auf Mariupol), der Norden ist weitgehend dicht, ebenso der Süden, fast bis Odessa. Die Westgrenze ist offen. Das kann nur eine Falle sein. Es wurde schon von einigen angedeutet. An dieser Stelle können wir froh sein, daß die Wahrheitssucher in DACH so eine gut funktionierende Schwarmintelligenz haben, dafür Dank Euch allen.

Die Kabale muss handeln

Jemand sagte, wir sollten nicht darüber reden, daß es eine Falle für den DS ist, aber das ist kein Problem – wir können offen darüber berichten: Denn die Kabale kann nämlich nicht anders, als die Ukraine militärisch zu unterstützen, und wenn sie das tun – und die EU hat 450 Millionen europäische Steuergelder zweckentfremdet, um für die Ukraine Militärtechnik zu kaufen – wird die Falle zuschnappen. Und hier greift der militärische Teil des Assoziierungsabkommens der EU mit der Ukraine.

Es ist wie im Schach: Schwarz wird gezwungen, Putin anzugreifen, will der DS ein Schachmatt vermeiden. Im Gegenzug wird der Russe durch den Einmarsch nach Europa das Schachmatt vollenden. Diese beiden Züge bleiben noch. Es wird sicher noch hinausgezögert werden, aber der Ausgang ist offensichtlich, zumal wir einen massiven Gegendruck aufgebaut haben.

Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz

Es wird gegen zwei gewichtige Gesetze bzw. Regelungen verstoßen. Zum einen das Kriegswaffenkontrollgesetz, welches verbietet, Kriegswaffen in Krisengebiete zu liefern.

“Ebenfalls dürfen Kriegswaffen dann nicht exportiert werden, wenn Grund zur Annahme besteht, daß dies die Erfüllung von Deutschlands völkerrechtlicher Pflichten gefährden würde oder die Käufer nicht die erforderliche Zuverlässigkeit besitzen.”

Damit sind wir bei der so genannten “Feindstaatenklausel”: Bekannter Weise haben wir bisher keinen Friedensvertrag, auch nicht mit Russland. Ein Friedensvertrag kann die BRD auch nicht aushandeln, genauso wenig wie die Firma Bosch oder Siemens. Weder ist sie dazu befugt, noch ist es ihre Sache.

Feindstaatenklausel wird aktiviert

Nach der Feindstaatenklausel ist durch Einfuhr von Kriegswaffen aus Deutschland in die Ukraine – dem derzeitigen Feind von Russland – nicht nur anwendbar, sondern sie springt quasi durch den Angriff von Deutschland und Europa von selbst an.

“Die Feindstaatenklausel ist ein Passus in den Artikeln 53 und 107 sowie ein Halbsatz in Artikel 77 der Charta (oder Satzung) der Vereinten Nationen (SVN), wonach gegen sogenannte Feindstaaten („enemy states“) des Zweiten Weltkrieges von den Unterzeichnerstaaten Zwangsmaßnahmen ohne besondere Ermächtigung durch den UN-Sicherheitsrat verhängt werden könnten, falls die Feindstaaten erneut eine aggressive Politik verfolgen sollten.”

Einmarsch ist gerechtfertigt

Das bedeutet, daß Russland die Feindstaatenklausel und damit einen Einmarsch nach Europa juristisch begründen kann. Und wahrscheinlich wird. Es wäre legitim. Deutschland hat die Kriegshandlung durch direkte und indirekte Waffenlieferung wieder aufgenommen. Bei 5.000 Helmen, drücken die Russen noch beide Augen zu. Aber jetzt ist die ROTE LINIE endgültig überschritten. Das bedeutet, wir können mit einer militärischen Intervention der Russen rechnen.

Der Russe kann somit hier einmarschieren. Damit gibt es keinen dritten Weltkrieg, sondern der 2. Weltkrieg wird – sollte es tatsächlich so kommen – begrenzt fortgesetzt. Putin wird kommen und hier mit eisernem Besen fegen. Trump könnte es nur begrenzt. Amerikanische Truppen würden vor allem im Westen eine deutlich höhere Akzeptanz hervorrufen. Vielleicht treffen sie sich wieder am Rhein. Die Geschichte wiederholt sich ja bekanntermaßen.

Irlmaiers Prophetie könnte (sinngemäß) eintreffen

Damit werden auch die Prophetien wahr: Russland marschiert in Europa ein. Und bevor hier jemand zusammenzuckt: Wir können uns darauf freuen. Q sagte, die einzige Lösung sei das Militär. Die Red. dachte, daß das so gemeint sei, daß das Militär die einzelnen Protagonisten des DS verhaftet. Ja, das sicher auch, aber es geschieht auch durch einen begrenzten Krieg; die Hydra wird enthauptet, die Kabale vernichtet. Der Angriff auf die Ukraine ist klar im Q-Plan. Aus eigener Kraft können wir es nicht schaffen, denn der Anteil der unbewußten Komatösen scheint immer noch bei 80 Prozent zu liegen.

Der militärisch industrielle Komplex braucht neue Kriege um Profite einzufahren

Die Amerikaner haben sich selbst „totgerüstet. In Friedenszeiten geht´s den USA schlecht und immer gegen Jahresende müssen die Dollarpressen angeworfen werden. Die Zeit ist absehbar, dass sie von China in die zweite Reihe geschoben werden und sollte sich eine ernsthafte zweite Währung am Finanzmarkt etablieren, ist es um den Dollar geschehen. Noch sind die USA militärisch stark, noch! und das lässt einen militärischen Konflikt erwarten! Die restlichen Nato-Länder sind ja eh nur Marionetten der US-Amerikaner.

Die US-Rüstungsindustrie macht druck auf Biden endlich den Krieg von Zaun reißen. Die Eigner Rockefeller, Schiff, Warburg, Rothschild brauchen Aufträge, ein friedlicher Planet Erde ist nicht erwünscht. Und die Nato hat Russland eingekreist und will einen Mehrfrontenkrieg vom Zaun brechen…

Quellen: MM, Marius Ebert und Telegram

Von Morpheus

Ein Gedanke zu „Die Pharmaindustrie hat Milliarden geschenkt bekommen, nun kam der militärisch-industrielle Komplex an die Reihe…“
  1. Ein Land und dessen Einwohner lebt auf Kosten der Deutschen, die ganzen Gelder an die Pharma gehen direkt in die Schweiz. Darum sind alle Schweizer Reich . Die Schweiz muss durch die EU geächtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code