Arbeiter versammeln sich in Thessaloniki, um zu verhindern, dass die NATO Waffen in die Ukraine schickt

In der griechischen Stadt Thessaloniki gingen Hafenarbeiter zu einer spontanen Kundgebung, um die Verschiffung von Nato-Ausrüstung in die Ukraine zu verhindern. Dies wird gemeldet Telegramm-Kanal „Sputnik Near Abroad“.

Das Video hielt den Moment der Kollision von Hafenarbeitern mit der Polizei fest. Die Männer greifen Polizeibeamte an, hinter denen sich Militärfahrzeuge und Lastwagen befinden. Telegramm-Kanal RT behauptet, die Demonstranten sprachen mit Slogans gegen Aggression.

Das Video hielt den Moment der Kollision von Hafenarbeitern mit der Polizei fest. Die Männer greifen Polizeibeamte an, hinter denen sich Militärfahrzeuge und Lastwagen befinden. Telegramm-Kanal RT behauptet, die Demonstranten sprachen mit Slogans gegen Aggression.

Dann gelangen die Demonstranten zu den Militärfahrzeugen. Einer von ihnen hinterließ eine Aufschrift in englischer Sprache „NATO go away“ („NATO, raus“) in roter Farbe auf dem Auto. Danach zieht eine Gruppe von etwa 15 Personen weiter, wo sie erneut auf den Widerstand der Polizei stoßen.

Zuvor hatte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg erklärt, dass die Länder des Bündnisses bereit seien, der Ukraine weitere Waffen zu liefern. Stoltenberg versprach, über die Lieferung von Munition, Javelin-Raketensystemen, „Hightech“-Waffensystemen und anderen Panzerabwehrwaffen zu sprechen.

Sie schrien „NATO-Kriegstreiber“ und „Mörder“.

Da die Polizei der Wut der Demonstranten nicht gewachsen ist, setzte sie Tränengas ein.

 

 

Italien steht auch auf! Das Video stammt von heute und wurde vom Blogger Gerald Markel auf seinem Telegram Kanal mitgeteilt.

Italien hasst Mario Draghi.

Von Bozen bis Lampedusa ist eine Botschaft zu hören: „Mario Draghi, fick dich!“

Update: Nach Artikel 19 des Vertrags von Montreux: Türkei untersagt am 10.April NATO-Kriegsschiffen Zugang zum Schwarzen Meer.

Von Trinity

2 Gedanken zu „Widerstand gegen „NATO-Kriegstreiber“ und „Mörder“. In Griechenland versuchten Arbeiter, den Versand von NATO-Ausrüstung in die Ukraine zu verhindern (Video)“
  1. Endlich stehen die europäischen Bürger gegen die angriffsbesessene NATO auf. Jens Stoltenberg ist ein Kriegsverbrecher, der sich nicht scheut mit den Nazis in der Ukraine zusammen zu arbeiten um die russisch-sprechende ukrainische Bevölkerung auszurotten die sich gegen die Regierung in Kiev stellt und deren Sprache von den Putschisten 2014 verboten wurde. Der Stellvertreter-Krieg der NATO/USA bringt die ganzen Schweinereien, die seit 8 Jahren in der Ukraine passieren ans Tageslicht. Die Biowaffenlabore dort sind ein Verbrechen gegen die Menschheit und nicht nur Hunter Biden sondern auch Zelensky und ihre Komplizen müssen vor den Intern. Strafgerichtshof geladen werden. Auch die dumme Ursel von der Leyen geht zu den Komplizen dieses weltweiten Verbrechens.

  2. Und die Grünen in Deutschland sind die größten Kriegstreiber. Das ist seit dem Kriegsverbrechen gegen Jugoslawien ein Kontinuitätsmerkmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert