Politik und diverse Wissenschaftler wollen den Menschen seit Monaten weismachen, dass die mRNA-Impfstoffe das menschliche Erbgut nicht verändern würden. Das ist falsch! Das ist eine folgenschwere Lüge!

Die Büchse der Pandora wurde geöffnet: COVID-19 mRNA-Impfstoffe verändern doch das menschliche Erbgut!

In einer am 25.02.2022 veröffentlichten Studie des Department of Clinical Science der Lund University in Malmö (Schweden) kommen die Wissenschaftler zu einem erschreckenden Ergebnis:

„Präklinische Studien zum COVID-19-mRNA-Impfstoff BNT162b2, der von Pfizer und BioNTech entwickelt wurde, zeigten reversible hepatische Wirkungen bei Tieren, denen BNT162b2 injiziert wurde. Darüber hinaus hat eine kürzlich durchgeführte Studie gezeigt, dass die SARS-CoV-2-RNA reversibel transkribiert und in das Genom menschlicher Zellen integriert werden kann. In dieser Studie untersuchten wir die Wirkung von BNT162b2 auf die menschliche Leberzelllinie Huh7 in vitro. Huh7-Zellen wurden BNT162b2 ausgesetzt, und die aus den Zellen extrahierte RNA wurde einer quantitativen PCR unterzogen. Wir wiesen hohe BNT162b2-Konzentrationen in Huh7-Zellen und Veränderungen in der Genexpression von LINE-1 (Long Interspersed Nuclear Element-1), einer endogenen reversen Transkriptase, nach. …. Unsere Ergebnisse deuten auf eine schnelle Aufnahme von BNT162b2 in die menschliche Leberzelllinie Huh7 hin, was zu Veränderungen in der Expression und Verteilung von LINE-1 führt. Wir zeigen auch, dass BNT162b2 mRNA intrazellulär in DNA umgeschrieben wird, und zwar innerhalb von 6 Stunden nach der BNT162b2-Exposition.“

Fazit: Der mRNA-Impfstoff Comirnaty verändert das menschliche Erbgut mit unabsehbaren Folgen für die Geimpften und nachfolgende Generationen!

Anhand dieser wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse fordern COMMUNITA BONORUM:

– Keine allgemeine und gruppenspezifische Impflicht mit mRNA-Impfstoffen

– sofortiger Stopp der mRNA-Impfkampagne

– Wissenschaftliche Untersuchungen über Impfschäden mit COVID-19 Impfstoffen

– Untersuchungsausschuss „COVID-19-Impfstoffe“

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert